17.11.2017 Fachnachmittag der Aktion Neue Nachbarn: OPEN UP!

Die Einwanderungsgesellschaft ist längst Realität, aber sind die Institutionen und Einrichtungen unseres Landes in dieser Realität angekommen? Verändern sie sich und spiegeln den Wandel und die Vielheit seiner Bevölkerung wieder? Sind sie für alle da und für alle gleich zugänglich? Oder existieren noch immer Barrieren, die genau das erschweren oder gar verhindern? Mit diesen Fragen setzt sich der Autor und Migrationsforscher Dr. Mark Terkessidis seit langem auseinander. Als Gast und Referent des Fachtages der Aktion Neue Nachbarn lautet seine Antwort: Wir brauchen einen Vielheitsplan. Es geht nicht um Integration und die Herstellung gesellschaftlicher Einheit, sondern um die Akzeptanz und Abbildung gesellschaftlicher Vielheit auf allen Ebenen. Seine Thesen und Vorstellungen wird er mit Gästen aus Stadtverwaltung, unter anderem Sozialdezernent Prof. Dr. Harald Rau, Kirche und Zivilgesellschaft diskutieren.
Seien Sie dabei! Am 17. November von 12 bis 17 Uhr im FORUM Volkshochschule, Cäcilienstraße 29-33. Weitere Infos hier.

Advertisements

6.11.2017 Dritter Katholischer Flüchtlingsgipfel

Der dritte Katholische Flüchtlingsgipfel findet am Montag, den 6. November 2017 im Kölner Maternushaus statt. Erwartet werden rund 130 Praktiker, Experten und Ehrenamtliche aus ganz Deutschland. Der thematische Fokus liegt diesmal auf Fragen der Seelsorge. Der Flüchtlingsgipfel wird vom Arbeitsstab des Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Stefan Heße (Hamburg), vorbereitet. Gemäß den „Leitsätzen des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge“ macht der Flüchtlingsgipfel deutlich, dass überall dort, wo Menschen an ihre existentiellen Grenzen stoßen, sie auf den Beistand kirchlicher Seelsorger zählen können. Weitere Informationen hier.

Infoabend Café Konekti

Seit einigen Monaten gibt es in der Alten Feuerwache das Café Konekti. Dort treffen sich jeden Donnerstag Geflüchtete und Menschen aus dem Viertel. Es gibt die Möglichkeit, einander kennenzulernen, gemeinsam zu essen, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten anzubieten und abzufragen. Am Dienstag, 19. September ab 19:30 Uhr können Sie das Angebot kennenlernen. Herzliche Einladung!

Schirmgespräche – 4 Minuten im Trockenen

„Schirmgespräche“ ist eine Aktion von der Performance-Künstlerin Susanne Helmes, in Zusammenarbeit mit stART konekti in der Alten Feuerwache und mit geflüchteten Menschen. Im Verlauf der Aktion ist geplant, eine wechselnde Anzahl von bis zu maximal fünf Passanten aus dem direkten Umfeld des Viertels als Teilnehmer einzubeziehen – Laien, die als Protagonisten teilnehmen können. Herzliche Einladung zum Mitmachen! Weitere Infos hier.