16.01. Flüchtlinge gegen Übergriffe in Köln. Flüchtlinge gegen Sexismus.

Den Anstoß für die Aktion gab die Gruppe “Syrer gegen Sexismus” – hier geht’s zu dem entsprechenden Facebook-Event
Bei diesem sichtbaren Zeichen um 16 Uhr auf der Domtreppe, Bahnhofsvorplatz, geht es nicht darum, sich entschuldigen zu müssen. Es geht darum, sich zu positionieren und dadurch die Deutungshoheit über eine Debatte zurückzugewinnen, die momentan von Demagogen beherrscht wird und die nur schwer Differenzierungen zulässt. Hier wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen: Gegen Sexismus und die Einschränkung der Freiheit von Frauen im Allgemeinen und im Öffentlichen Raum im Besonderen. Für eine weltoffene Gesellschaft, die Pauschalverurteilungen nicht zulässt und mit einem Rechtssystem ausgestattet ist, das Einzeltäter oder Tätergruppen überführt und verurteilt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s