lsbt*-Geflüchtete: NRW Fachstelle „gerne anders!“ bietet Unterstützung

Oftmals kommen Geflüchtete aus Ländern, in denen Staat und/oder Gesellschaft Homosexualität und Trans*identität tabuisieren und bis hin zu Gewaltverbrechen und Todesstrafe sanktionieren. Viele wagen es auch in Deutschland nicht, darüber zu sprechen. Nach teilweise großen Strapazen auf dem Weg nach Deutschland erleben sie auch hier, vor allem in den Gemeinschaftsunterkünften, Homo- und Trans*feindlichkeit. Die NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“ unterstützt durch unterschiedliche Sensibilisierungsveranstaltungen, Materialien, Fachberatung oder Weitervermittlung zu anderen Organisationen. Im Rahmen eines Gespräches können Sie sich über die Angebote informieren. Mehr Informationen zur möglichen Unterstützung finden Sie auf der Homepage http://www.gerne-anders.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s