Jobangebot: Honorartätigkeit für Mentorinnenprojekt

Was: Honorartätigkeit für Mentorinnenprojekt „Für Frauen von Frauen“ ab 1. Mai zu vergeben
Wo: Köln
Qualifikation: Erfahrung in der Erwachsenenarbeit, Kenntnisse über die Situation Geflüchteter und über Hilfs- und Beratungsmöglichkeiten, Interkulturelle Kompetenz
Aufgaben: Akquise von Mentorinnen, fachliche Beratung und   Koordination, Organisation von Austauschtreffen
Arbeitsumfang: Befristet auf 12 Monate, die ersten drei Monate 10 Std., dann 5 Std.
Kontakt: jobcenter-koeln.chance@jobcenter-ge.de
CHANCE + Netzwerk Flüchtlinge und Arbeit
Weitere Informationen hier

lsbt*-Geflüchtete: NRW Fachstelle „gerne anders!“ bietet Unterstützung

Oftmals kommen Geflüchtete aus Ländern, in denen Staat und/oder Gesellschaft Homosexualität und Trans*identität tabuisieren und bis hin zu Gewaltverbrechen und Todesstrafe sanktionieren. Viele wagen es auch in Deutschland nicht, darüber zu sprechen. Nach teilweise großen Strapazen auf dem Weg nach Deutschland erleben sie auch hier, vor allem in den Gemeinschaftsunterkünften, Homo- und Trans*feindlichkeit. Die NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“ unterstützt durch unterschiedliche Sensibilisierungsveranstaltungen, Materialien, Fachberatung oder Weitervermittlung zu anderen Organisationen. Im Rahmen eines Gespräches können Sie sich über die Angebote informieren. Mehr Informationen zur möglichen Unterstützung finden Sie auf der Homepage http://www.gerne-anders.de

30.03.2017, Auftaktveranstaltung „Du bes Kölle !“ der AG Arsch huh

Die AG Arsch huh engagiert sich seit 25 Jahren für ein vielfältiges, tolerantes und solidarisches Köln und gegen Gewalt, Rassismus und Neonazis. Die aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklung mit dem Erstarken des Nationalismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Deutschland und Europa ist besorgniserregend. Arsch huh sieht sich erneut herausgefordert, ein deutliches Signal zu setzen. Deshalb startet sie im Wahljahr 2017 unter dem bereits bewährten Motto „Du bes Kölle!“ eine Kampagne, die folgende Botschaften vermittelt:
– Sich einmischen und politisch aktiv werden
– Wählen gehen
– Rechtspopulisten und Rechtsextremisten entgegentreten
Die AG bittet, die Kampagne aktiv zu unterstützen und lädt Sie herzlich ein zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag, dem 30. März um 19 Uhr im Stadtgarten, Venloer Str. 40. Weitere Informationen: DuBesKoelle_Einladung_30.03