Projekte

2017 konzentrieren wir uns wie bereits 2016 auf ressourcenschonende Kooperationen mit bereits bestehenden (kirchlichen) Einrichtungen und auf zeitlich absehbare Projektarbeit. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich: willkommen@st-agnes.de

Laufende Projekte

Pat*innen / Übersetzer*innen gesucht
Zur Betreuung von geflüchteten Jugendlichen / jungen Erwachsenen, aber auch Familien suchen wir Patinnen oder Paten sowie Übersetzerinnen und Übersetzer, die aus dem Arabischen ins Deutsche übersetzen können und beispielsweise bei Behördengängen mitgehen können. Einzelheiten werden in einem persönlichen Kontakt geklärt.

Zusammenarbeit mit den Flüchtlingsunterkünften in Riehl
In Riehl gibt es mehrere Flüchtlingsunterkünfte, die vor allem vom Runden Tisch Riehl und der Nippeser Willkommensinitiative  betreut werden. Die Willkommensinitiative Runder Tisch Riehl hat eine sehr informative Internetseite, auf der alle Unterstützungsangebote und die Möglichkeiten dargestellt sind, sich dort zu engagieren: www.rt-riehl.de. Projekte, Unterstützungsmöglichkeiten und jeweilige Kontaktadressen finden sich unter www.rt-riehl.de/projekte/. Wer dort helfen möchte, schreibt eine E-Mail an runder.tisch.riehl@gmail.com. Hier sind einige Hilfegesuche:
Unterstützung bei Sprachkursen / im Spielzimmer gesucht
Bei Sprachkursen wird weiter ehrenamtliche Unterstützung gebraucht, ebenso in der Unterstützung im Spielzimmer.
Zweiradbastler gesucht
Die Fahrradwerkstatt des Runden Tisch Riehl sucht Ehrenamtler*innen, die mittwochs von 14:15 Uhr bis 16:30 Uhr mitarbeiten.

Interkulturelles Begegnungcafé in der Kita St. Agnes
In der Kita St. Agnes findet einmal in der Woche ein Familiencafé statt. „Wir möchten Familien mit kleinen Kindern, die einen Fluchthintergrund haben, zu uns einladen“, sagt die Leiterin. „Sie sollen unsere Einrichtung und die Angebote des Familienzentrums kennenlernen.“ Sie hofft, dass die Besucher durch eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre auch Kontakt zu den Kindern und Familien bekommen, die schon in der Einrichtung sind. Die Kinder haben die Möglichkeit, gemeinsam zu spielen, die Eltern können einander kennenlernen. „Mal sehen, was sich entwickelt“, ergänzt ihr Kollege. „Wir wissen, dass wir einen langen Atem brauchen. Aber die Thematik wird uns ja noch lange begleiten. Wir denken, dass vieles möglich wäre – Patenschaften zum Beispiel oder auch andere gemeinsame Aktivitäten.“ Das Elterncafé hat jeden Donnerstag von 10:30–12:30 Uhr geöffnet.

Deutsch lernen – von Frauen für Frauen
Ende 2016 startete ein neues Sprachkursangebot für geflüchtete Frauen in der Ursulinenschule. Das kostenfreie Sprachangebot findet jeweils dienstags und donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt und richtet sich an alle geflüchteten Frauen, unabhängig vom Asylstatus und Sprachniveau. Die Kinder der Frauen können parallel zum Sprachkurs von Schülerinnen der Ursulinenschule betreut werden. Der Deutschkurs wird ehrenamtlich von Lehrerinnen der Ursulinenschule angeboten.

Interkulturelle Nähwerkstatt in der Alten Feuerwache
Im Kinderbereich der Alten Feuerwache wird jeden Mittwoch in der Zeit von 10–13 Uhr fleißig genäht. Gesucht werden: Nähmaschinen und Stoffspenden. Die Nähmaschinen können aus rechtlichen und organisatorischen Gründen leider nicht geliehen werden.
Tel: 0221 221 912 3045 oder E-Mail an sabine.vascellari@stadt-koeln.de.

Kirchenasyl in St. Gertrud
Anfang 2016 zog eine Frau aus dem Iran in eine Wohnung in St. Gertrud ein, die von der Abschiebung nach Italien bedroht war. Mit Eigeninitiative und Spendenmitteln haben wir die Wohnung recht hübsch eingerichtet. Solange das Kirchenasyl aufrechterhalten werden muss, kommt die Pfarrgemeinde für die Unterbringung auf. Ein monatliches Taschengeld können wir erfreulicherweise aus Spendenmitteln bereitstellen.

Punktueller Bedarf
Schauen Sie in Facebook nach, ob es punktuellen Bedarf gibt:
Facebookgruppe Willkommen in Agnes
Facebookgruppe Aktion Neue Nachbarn


Projekt ohne aktuellen Unterstützungsbedarf

Vorbereitung Flüchtlingsheim Brandenburger Straße
Die evangelische Gemeinde ist federführend bei der Vorbereitung auf die neu einzurichtende Unterkunft in der Brandenburger Straße, die voraussichtlich Ende 2017 bezogen wird. Bei Bezug des Wohnheims wollen wir startklar sein und die BewohnerInnen direkt unterstützen. Da sich das Projekt in der Vorbereitungsphase befindet, besteht aktuell kein Bedarf an konkreter Mithilfe.

Our Stories 2 – Plakate rund um die Agneskirche
Our Stories in St. Agnes hat die zweite Runde Ende 2016 erfolgreich hinter sich gebracht. Ein Jahr nach einer ersten Plakataktion im Herbst 2015 wollten wir wissen, was sich in der Zwischenzeit getan hat bei den Geflüchteten, deren Geschichten wir vor einem Jahr auf die Plakatwände gebracht hatten, sowie bei weiteren Geflüchteten, die sich aktiv in Deutschland einbringen. Dabei fragten wir auch: Welches Verhältnis haben sie heute zu ihrem Gastland, zu ihren neuen Nachbarn? Außerdem interviewten wir Menschen, die sich für Geflüchtete engagieren und aus eigener Anschauung etwas zur gesellschaftlichen Debatte über Migration und Integration beitragen können.
Die Ergebnisse unserer Gespräche wurden wieder von sogenannten „Visualisierern“ – Grafikern, die sonst professionell die Resultate von Meetings und Konferenzen visualisieren – auf zehn Großplakatwänden aufgezeichnet. Ausführlich dokumentiert und begleitet wurde die Aktion in einem Blog auf http://ourstoriescologne.tumblr.com mit Fotos, Texten und Interviews. Finanziell gefördert wurde die Ausstellung von der „Aktion Neue Nachbarn“ des Erzbistums Köln.

Willkommenskonzerte in St. Agnes
Das erste Benefizkonzert ‚Ubi Caritas‘ im Oktober 2015 war ein großer Erfolg: 400 Menschen kamen, um den Chor und das Vokalensemble der Universität Köln zu hören. Die Spendensumme betrug 2140,50 Euro. Das zweite Benefizkonzert von ‚Willkommen in Agnes‘ fand im November 2016 in der Agneskirche mit Studierenden der Musikhochschule statt. Es wurden wunderbare Werke für Klavier und Gesang geboten. Weitere Benefizkonzerte sind möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s